Reflexionstreffen

Reflexionstreffen ist am Sonntag 8. Februar von 15:00-18:00 Uhr. Diesmal sind wir Gäste bei Familie Huschidar und Marianne Ghazanfari in Landau, Im Löhl 14.

Veröffentlicht unter News

Gedenkfeier zum Märtyrertod des Báb

Am 9. Juli begehen alle Bahá’í der Welt und viele ihrer Freunde den Gedenktag zum Märtyrertod des Báb, des Vorläufers der Bahá’í Religion.

Der Báb, Dessen Name „das Tor“ auf arabisch bedeutet, kündigte das Kommen einer neuen Manifestation Gottes an und offenbarte selbst das Wort Gottes, um die Menschheit auf die Ankunft des Verheißenen Bahá’u’lláh vorzubereiten. Die Offenbarung des Báb und die rasche Verbreitung Seines Glaubens im damaligen Persien, sorgte für großen Aufruhr unter den führenden Geistlichen und in der Regierung. Für Seine Lehren der Liebe zu Gott und zur Menschheit wurde Er am 9. Juli, 1850 um 13 Uhr öffentlich hingerichtet. Diesem erschütternden und zugleich wichtigen Ereignis wollen wir gemeinsam gedenken.

Die Bahá’í Gemeinde Karlsruhe lädt ein zur Gedenkfeier zum Märtyrertod des Báb:

Am 09. Juli 2013, 12 Uhr

Bei Familie Abrar, Beiertheimer Allee 18c, 76137 Karlsruhe

Das Programm wird beginnen mit einem geistigen Teil, daraufhin dürfen wir Geschichten aus dem Leben des Báb hören und dann wird das Programm abgeschlossen mit dem Sprechen des Besuchstablets (ein besonderes Gebet, das zum Gedenken des Báb und Bahá’u’lláh offenbart wurde) um 13 Uhr. Anschließend wird für das körperliche Wohl in geselliger Runde gesorgt.

Die Familie Abrar übernimmt für uns liebevollerweise die Gestaltung des Programms und die Verpflegung.
Die Bahá’í Gemeinde Karlsruhe freut sich auf zahlreiche Gäste und eine schöne Feier.

Veröffentlicht unter News

Offener Abend: Jugend kann die Welt bewegen

Der kommende Offene Abend findet am Dienstag, den 02.07.2013 im Bahá’í Zentrum in der Amalienstr. 30 um 20 Uhr statt.

Jeder ist herzlich eingeladen!

Dieser Abend wird der Jugend gewidmet! Wir wollen uns mit Fragen beschäftigen wie z.B. “Kann die Jugend die Welt bewegen? Wenn ja, dann wie oder wodurch?…”. Gemeinsam möchten wir mit Ihnen Zitate aus den heiligen Schriften lesen und uns danach darüber austauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen inspirierenden Abend.

O Herr! Stärke diese zerbrechlichen Sämlinge, dass jeder von ihnen zu einem fruchttragenden Baum heranwachse, grüne und blühe. Mache diese Seelen siegreich durch die Macht Deiner himmlichen Heerscharen, damit sie die Mächte des Irrtums und der Unwissenheit zermalmen und unter den Menschen die Standarte der Freundschaft und Führung entrollen mögen, damit sie wie der belebende Frühlingswind die Bäume der Menschenseelen erfrischen und beleben mögen und gleich Frühlingsschauern die Wiesen jener Gegend grün und fruchtbar machen mögen.
– ‘Abdu’l-Bahá

____________________

Veröffentlicht unter News

Fest der Völkerverständigung am 29.06.2013

Am Samstag, den 29.06. findet in Karlsruhe das jährliche Fest der Völkerverständigung statt. Dies ist ein Fest, das die Multikulturalität und die Vielfalt Karlsruhes feiert.

Neben weiteren ca. 50 ausländisch-deutschen Vereinen und Institutionen nimmt dieses Jahr die Bahá’í Gemeinde Karlsruhe mit einem Informationsstand und einem Gebetsbeitrag am multireligiösen Friedensgebet teil.

Das Fest ist auf dem Stefanplatz (hinter der Postgalerie), beginnt um 11 Uhr und geht bis in die Nacht. Weitere Informationen können Sie diesem Flyer entnehmen.

Wir freuen uns darauf, Sie auf dem Fest zu sehen und kennen zu lernen!

______________

Veröffentlicht unter News

Offener Abend: Wahrer Wohlstand

O Sohn des Menschen!

Ist Wohlstand dir beschieden, so juble nicht, und ist Erniedrigung dein Los, so gräme dich nicht; denn beides wird vergehen und nicht mehr sein.

– Bahá’u’lláh, Verborgene Worte, arab. 52

Am Dienstag, den 04.06. um 20 Uhr findet der nächste Offene Abend der Bahá’í Gemeinde Karlsruhe in der Amalienstraße 30 statt.

Da wollen wir uns mit dem Thema ‘Wahrer Wohlstand’ auseinandersetzen und nach Antworten und Inspiration hierzu in den Heiligen Schriften suchen.

Wir freuen uns auf rege Teilname und einen geistigen Austausch.

_________________

Veröffentlicht unter News

Offener Abend: Geheimnis des Opfers

Liebe Freunde,

der nächste offene Abend findet am Dienstag, den 07.05. um 20 Uhr im Bahá’í Zentrum (Amalienstraße 30, Karlsruhe) statt.

Das Thema dieses Treffens wird das ‘Geheimnis des Opfers’ sein. Ein Zitat von Bahá’u’lláh soll uns zum Nachdenken über dieses Thema anregen:

Wollt ihr euch mit dem zufrieden geben, was wie Dunst in der Ebene ist, und auf das Meer verzichten, dessen Wasser nach dem Willen Gottes die Menschenseelen erquicken?

Wir freuen uns auf einen geistig inspirierenden Abend!

Veröffentlicht unter News

Bahá'í­-Feiertag: 12. Ridván-Tag

 

Die Bahá’í Gemeinde Karlsruhe lädt jeden gerne am 02.05.2013 um 19.45 Uhr in das Bahá’í Zentrum in der Amalienstr. 30 ein um gemeinsam den 12. Ridván zu feiern.
Bahá’í­-Feiertage bestehen in der Regel aus einem meditativen Teil, der Andacht und Besinnlichem und Geselligem – diesem Ablauf möchten wir am Abend auch folgen. Bei dem geselligen Teil werden Erfrischungen angeboten (die Gemeinde kümmert sich um die Verpflegung).

Vom 21. April bis zum 2. Mai feiern die Bahá’í das Ridvánfest. In dieser Zeit gedenken sie der frohen Botschaft, als Bahá’u’lláh im Jahr 1863 verkündete, dass Er der Verheißene aller Religionen und der Offenbarer Gottes für dieses Zeitalter sei.

Die Ridván-Zeit erstreckt sich über 12 Tage. Wegen Seiner Lehren  war Bahá’íu’lláh von der persischen Regierung, die Ihn als einen Häretiker betrachtete, inhaftiert und zunächst nach Bagdad verbannt worden. Nach einigen Jahren in Bagdad erwirkte die persische Obrigkeit Seine Weiterverbannung nach Konstantinopel. Die letzte Station Seines Exils war 1863 die Gefängnisstadt Akká, die damals zum Osmanischen Reich gehörte und heute in Israel liegt. Bahá’u’lláh verstarb dort 1892. Zu Seinem Schrein in Akká pilgern inzwischen Bahá’í aus der ganzen Welt.

Die letzten 12 Tage vor Seiner Abreise aus Bagdad verbrachte Baha’u’llah in einem parkähnlichen Garten unweit von Bagdad. Dorthin strömten Seine Anhänger, aber auch Beamte und Würdenträger, um sich von Ihm zu verabschieden. Bahá’u’lláh nannte den Garten Ridván, was auf Arabisch „Paradies” bedeutet. Das Ridván-Fest ernannte Baha’u’llah  zum bedeutsamsten aller Bahá’í-Feiertage.

An den heiligsten Tagen der Ridvánzeit – dem ersten  (am 21. April), neunten (29. April) und zwölften (2. Mai) Ridvántag –  arbeiten die Bahá’í nicht. Sie treffen sich an diesen Tagen, um Andachten abzuhalten und zu feiern.

Gleichzeitig wählen die Bahá’í in dieser Zeit in der ganzen Welt ihre lokalen Gremien, die so genannten Geistigen Räte. Ein Rat besteht aus neun Personen, die aus der Gesamtheit der Gemeinde jeweils für ein Jahr gewählt werden. Die Bahá’í kennen keinen Klerus. Gemeindebelange werden auf örtlicher, nationaler und internationaler Ebene von demokratisch gewählten Körperschaften wahrgenommen. Die freien, geheimen Wahlen erfolgen ohne vorausgehende Kandidatur oder Wahlwerbung. Es entscheidet die einfache Stimmenmehrheit.

Auch die nationalen Körperschaften der Bahá’í die Nationalen Geiste Rat der Bahá’í werden in dieser Zeit gewählt.

Veröffentlicht unter News

Naw-Rúz

Naw Ruz

Liebe Freunde, Interessierte und Besucher,

das diesjährige Naw-Ruz-Fest wird

am Donnerstag, den 21.03.13
um 18:15 Uhr im Bahá’í-Zentrum

stattfinden. Naw-Rúz ist der Tag an dem die Bahá’í zum Frühlingsbeginn das Neujahrsfest feiern. Direkt nach der Fastenzeit, einer Zeit  der geistigen Besinnung und des in sich kehrens, kommen wir zum Naw-Ruz fest zusammen um zu feiern.

“Dieser Tag ist wahrlich die Krone aller Monate und deren Ursprung, der Tag, da der Odem des Lebens über alles Erschaffene weht. Groß ist der Segen dessen, der ihn mit Heiterkeit und Frohmut begrüßt.”

Bahá’u’lláh

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht unter News

Offener Abend: Die Erziehung der Kinder

Liebe Freunde,

dieses mal möchten wir Euch herzlich auf unserem monatlichen Offenen Abend zum Thema “Die Erziehung der Kindern” einladen.

Es beginnt am Dienstag, den 05.03.2013 um 20:00 im Bahá’í Zentrum (Amalienstr. 30, 76133 Karlsruhe).

Was ist die Rolle der Erziehung in der heutigen Gesellschaft? Gibt es Hilfestellungen aus der Religion, die uns bei Erziehungsfragen unterstützen können? Was sollte das Ziel der Erziehung sein? Warum wird in den Bahá’í Schriften der Kindererziehung eine so große Stellung beigemessen?

Diese und weiteren Fragen widmen wir uns, indem wir gemeinsam Passagen aus den Heiligen Schriften zu diesem Thema lesen und uns darüber austauschen.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme an diesem inspirierenden Abend.

“Betrachte den Menschen als ein Bergwerk reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen zu ziehen vermag.”

- Bahá’u’lláh

Einladung: Ayyám-i-Há Feier

Jetzt ist es Zeit, die Niedergeschlagenen mit dem belebenden Hauch der Liebe und Gemeinschaft und den lebendigen Wassern der Freundlichkeit und Güte aufzumuntern und zu erquicken.

-Bahá’u’lláh

Am 26. FEBRUAR 2013 findet zum  “1. Ayyám-i-Há” ab 19:45 eine Feier im Bahá’í Zentrum (Amalienstr. 30) statt. Dazu sind alle herzlich eingeladen und auch willkommen weitere Freunde und Bekannte einzuladen!

Da der Bahá’í Kalender aus 19 Monaten zu je 19 Tagen besteht, werden vier (bzw. in Schaltjahren fünf) Tage zwischen zwei Monaten eingeschoben, um den Kalender an das Sonnenjahr (365 Tage) anzupassen. Die Ayyám-i-Há sind diese eingeschobenen Tage, die vor dem letzten Monat des Jahres – dem Fastenmonat – liegen.

Und da die Ayyám-i-Há Tage der Freude, Gastfreundschaft und tätigen Nächstenliebe gewidmet sind, möchten wir uns gegenseitig beschenken. Darum wäre es schön, wenn jeder der kommt, ein kleines verpacktes Geschenk mitbringt, diese werden mit Hilfe eines Spiels an die Anwesenden umverteilt.

Wir freuen uns auf eine schöne Zusammenkunft!

Veröffentlicht unter News

Offener Abend: Die Einheit der Religionen

Die Bahá’í Gemeinde Karlsruhe lädt wieder herzlich zum Offenen Abend ein.
Am Dienstag, den 05.02.2013
um 20:00 Uhr möchten wir uns
im Bahá’í Zentrum (Amalienstr. 30, 76133 Karlsruhe) treffen.

Zu dem Thema “Die Einheit der Religionen” möchten wir ein
paar Zitate und Textausschnitte aus den heiligen Schriften auf uns wirken lassen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, wie auf gemeinsame und bedeutsame Gespräche.

Wenn Gott Seine Propheten zu den Menschen sendet, ist Seine Absicht eine zweifache. Die erste ist, die Menschenkinder aus dem Dunkel der Unwissenheit zu befreien und sie zum Lichte wahren Verstehens zu führen, die zweite, den Frieden und die Ruhe der Menschheit zu sichern und alle Mittel bereit­zustellen, durch die beides erreicht werden kann.

– Bahá’u’lláh

Offener Abend: Aufhebung der Vorurteile

Dieses mal möchten wir Sie herzlich auf unserem monatlichen Offenen Abend zum Thema “Aufhebung der Vorurteile” einladen.

Es beginnt am Dienstag, den 04.12.2012 um 20:00 im Bahá’í Zentrum (Amalienstr. 30, 76133 Karlsruhe).

Wie können wir unsere Vorurteile abbauen? Warum gibt es sie überhaupt?
Gemeinsam möchten wir mit Ihnen Zitate aus den heiligen Schriften lesen um uns danach über dieses soziale Prinzip auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem inspirierenden Abend.

O ihr Einsichtigen!
Wahrlich, die Worte, die vom Himmel des Willens Gottes herabkamen, sind die Quelle der Einheit und Eintracht für die Welt. Schließt eure Augen gegenüber Rassenunterschieden und heißt alle mit dem Lichte der Einheit willkommen.

- Bahá’u’lláh

Einladung: Feier zur Geburt Bahá'u'lláhs

Wir möchten Sie Herzlich dazu einladen den Geburtstag Bahá’u’lláhs mit uns zu feiern!

Es erwarten Sie Gebete, Musik und ein kleiner Einblick in das Leben Bahá’u’lláhs.

Während des Anschließenden Austauschs werden Erfrischungen angeboten.

Sonntag, 11. November 2012, 17 Uhr; Amalienstr. 30

Was für die Juden Moses, für die Christen Christus, für die Buddhisten Buddha und für dieMuslime Mohammed ist, das ist Bahá’u’lláh(arabisch für »HerrlichkeitGottes«) für dieBahá’í. Seine Schriften bilden die Grundlage derBahá’í-Religion, welche die jüngste in der jahrtausendealten Geschichte der Hochreligionen der Erde ist.

»Die Gelehrsamkeit der Menschen studierte ich nicht; ihre Schulen betrat ich nicht. Frage nach in der Stadt, wo ich wohnte, und sei dessen wohl versichert, dass ich nicht zu denen gehöre, die falsch reden.« – Bahá’u’lláh

Veröffentlicht unter News

Offener Abend: Religion sollte Liebe und Zuneigung hervorrufen

Am Dienstag, den 06.11.2012 möchte die Bahá’í Gemeinde in Karlsruhe wieder herzlich zur monatlichen Andacht im Bahá’í Zentrum (Amalienstr. 30) einladen.

Um 20 Uhr möchten wir mit dem Thema “Religion sollte Liebe und Zuneigung hervorrufen” beginnen, indem wir gemeinsam passende Zitate aus den heiligen Schriften lesen um uns danach in gemütlicher Runde auszutauschen.

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Abend.

 

Das dritte Prinzip Bahá’u’lláhs lautet: ‘Religion sollte Liebe und Zuneigung hervorrufen’
Die Religion sollte alle Herzen vereinen und Krieg und Streitigkeiten auf der Erde vergehen lassen, Geistigkeit hervorrufen und jedem Herzen Licht und Leben bringen.

- ‘Abdu’l-Bahá

Veröffentlicht unter News

Einladung: Feier zur Geburt des Báb

Die örtliche Gemeinde lädt ein, zum Feiertag der Geburt des Báb im

Bahá’í-Zentrum Karlsruhe (Amalienst. 30)

am Freitag, den 19.10.2012, um 19:45 Uhr.

Das abendliche Programm beinhaltet eine Andacht und eine Präsentation über das Leben des Báb. Während des anschließenden gemeinsamen Austauschs  werden Erfrischungen angeboten.

Der 19.(/20.) Oktober ist für die Anhänger der Bahá’í-Religion in Karsruhe wie auch für ihre Mitgläubigen rund um den Globus ein besonderer Feiertag. Sie würdigen den Geburtstag des Báb , einer Zentralgestalt ihres Glaubens.

Der Báb (arab.: „das Tor“), mit bürgerlichem Namen Siyyid ´Alí-Muhammad, war der Religionsstifter der Bábi-Religion. Er verstand sich selbst als ein „Tor zu Gott“ und als Wegbereiter für eine weitere Offenbarung nach ihm, auf die er die Menschen vorbereiten wollte. Seine Prophezeiungen auf diese messianische Gestalt sehen die Bahá’í ’ in Bahá’u’lláh als erfüllt an.

Veröffentlicht unter News